Ich möchte Gesundheit schaffen und erhalten, nicht nur für meine Patienten, auch für mein Team. 

Gesundes Arbeiten bedeutet vor allem Spaß an der Sache, gerne zur Arbeit zu kommen und jeden aus dem Team gerne zu sehen.

 

Hoch gehangendes Ziel?.... Ich finde nicht!...

 

Denn der Anspruch eines "Arbeitgebers" sollte doch sein, ein gutes, funktionierendes und schlagkräftiges Team zu haben und daraus resultierend ein gut funktionierendes und sicheres Unternehmen zu führen. Und das geht meiner Meinung nach nur über "Menschlichkeit vor Profit". 

Stellt man den Profit als erstes Ziel, wird Qualität und Zufriedenheit im gleichen Maße sinken, für alle Beteiligten. Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht, den Therapeuten größere Behandlungsfenster einzurichten, über die sie eigenverantwortlich entscheiden können. Das entspannt die Taktung und senkt damit das Stresslevel, es wirkt sich positiv auf das Therapieziel aus und auf die Gesundheit der Therapeuten. Rückblickend freut sich auch das gesamte Team über weniger Krankheitsausfälle innerhalb des Teams und damit weniger Kompensationszwang. Dazu gehört auch, dass Bestreben alle negativen Einflüsse so wie möglich zu eliminieren. 

Terminplanungen oder administrative Aufgaben gehören zu dem Bereich Service, den wir fast ganztägig besetzt haben, so dass Terminabsprachen, Terminplanungen, Telefon und Türklingel nicht vom Therapeuten aus der Behandlung raus bedient werden müssen.

Innerhalb des gesamten Teams pflegen wir einen Umgang auf Augenhöhe ohne altbackene hierarchische Formen. Das gesamte Team wird in Entwicklungs- und Optimierungsprozessen eingebunden. Aber auch die eigene Entwicklung des Einzelnen aus dem Team wird gefördert und unterstützt.

 

Jeder aus dem Team ergänzt durch seine Persönlichkeit und durch sein individuelles Schwerpunktfachwissen das gesamte Team.

Und das möchte und werde ich immer fördern. So bekommt jeder einen individuellen Arbeitsvertrag, der auf die Bedürfnisse und Zielsetzungen des Einzelnen zugeschnitten ist. Ob es die flexible Gestaltung des Dienstplanes ist, oder die Teilnahme und Finanzierung von Fortbildungen oder gar einen Dienstwagen, jeder Mensch hat andere Bedürfnisse und andere Ziele.

Genauso persönlich und individuell, wie jeder von Euch.